29.04.2020 Der parodontal erkrankte Patient / 6 Punkte

Ziel des Kurses ist es, den Blick von Praxismitarbeiter/innen für parodontale Befunde zu schärfen und zu schulen, wie der Patient von der Prävention bis zur Erhaltungstherapie professionell und nach neuestem Wissenstand langjährig betreut werden kann.

Kursinhalte:
o Neue Klassifikation parodontaler Erkrankungen – verstehen und in der Praxis anwenden
o Parodontale Risikofaktorenerkennen
o Bedarfsorientiere PA-Vorbehandlung und Recall
o Parodontitis-Konzepte: Basis für eine erfolgreiche PA- Therapie
o lmplantat Vor- und Nachsorge
o Ernährung und Probiotika – unterstützend zur PAR-Therapie
o Patientenbindung durch Recall

*Das Seminar wird mit 6 Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Termin: Mittwoch, den 29.04.2020, 13.30 Uhr – 18.30 Uhr
Ort: Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529 Plauen
Referent/in: Tatjana Herold, Dentalhygienikerin
Teilnehmer: Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr: Zahnärztinnen/e: 119,00 € + MwSt.
Helferinnen: 109,00 € + MwSt.

Kursanmeldung